18.02.2020 15:39
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








Herzlich willkommen


06.02.2020
Langanhaltender Applaus für den Bürgermeister-Kandidaten

Ein großartiges Vertrauensvotum für den CDU-Bürgermeister-Kandidaten Gerrit Tranel bei der Aufstellungsversammlung auf dem Coesfelder Berg: 96,5 Prozent der 86 anwesenden CDU-Mitglieder schenkten ihm das Vertrauen. In einer von viel Sachkenntnis und persönlichem Engagement geprägten Rede (Bild) überzeugte Tranel, der auch als 1. Stellv. Bürgermeister Coesfelds viel Erfahrung mitbringt.


06.02.2020
CDU mit verjüngtem Ratsteam

Mit großer Mehrheit wurden bei der Aufstellungsversammlung der CDU Coesfeld 19 Direktkandidaten und ihre Ersatzbewerber für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 gewählt. Das Ratsteam mit Gerrit Tranel an der Spitze ist stark verjüngt – im Durchschnitt zehn Jahre jünger als die jetzigen Ratsmitglieder der Union. Es wurden gewählt (in Klammern die Wahlbezirke): Christoph Micke (1), Christian Dieker (2). Johannes Warmbold (3), Bernhard Lammerding (4), Gerrit Tranel (5), Christoph Fels (6), Lutz Wedhorn (7), Simon Watermann (8), Thomas Bücking (9), Tobias Musholt (10), Thomas Michels (11), Marcus Köchling (12), Ulrike Fascher (13), Dennis Bachmann (14), Lars Vogel (15), Alois Homann (16), Bernhard Kestermann ((17), Holger Weiling (18) und Dr. Heiner Kleinschneider (19), Das Bild zeigt die Direktkandidaten und die Ersatzbewerber.


05.02.2020
CDU berät über Puppen- und Spielzeugmuseum

Bereits am Dienstag (11.2.) befasst sich der Kulturausschuss der Stadt mit dem Antrag des Puppen- und Spielzeugmuseum e.V. auf Übernahme einer städtischen Ausfallbürgschaft. Die ehrenamtliche Museumsleitung hat Coesfelder Fraktionen eingeladen sich vorab im Museum zu formieren. Die CDU-Fraktion ist Montag zur Information und zum Gespräch zu Gast und wird in der anschließenden Fraktionssitzung den Antrag eingehend beraten.


27.01.2020
Treffen mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Der designierte CDU-Bürgermeisterkandidat Gerrit Tranel, gleichzeitig stellv. Kreisvorsitzender, unterstützte in einem kurzen Treffen beim Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes in Havixbeck mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer deren Vorschlag die Bon-Pflicht abzuschaffen. Schon nach kurzer Zeit sei deutlich geworden, dass diese Regelung nicht zielführend ist. Auch weitere Coesfelder Mandatsträger wie Landtagsabgeordneter Wilhelm Korth nutzten die Gelegenheit diesen Vorschlag zu unterstützen.


27.01.2020
Beratung nah bei den Menschen
CDU-Sozialausschüsse informieren sich über das Angebot der Pflege- und Wohnberatung

. „Der demografische Wandel macht sich schon heute bemerkbar: Die Menschen unserer Gesellschaft werden immer älter. Viele, insbesondere auch Senioren, leben allein in Single-Haushalten. Diese Situation trifft auch auf die Stadt Coesfeld zu“, unisono stellen dies die CDU-Sozialausschüsse (CDA) Coesfeld mit Ulrike Fascher und Valentin Merschhemke an der Spitze fest. „Die Themen ,Wohnen im Alter‘ und auch ,Pflegebedürftigkeit‘ gewinnen zunehmend größere Bedeutung“, so die CDA-Vorsitzende Ulrike Fascher, nach deren Auffassung sich Rat und Verwaltung genau mit diesem Thema beschäftigen sollen. Deshalb besuchten die Mitglieder der CDU-Sozialausschüsse jetzt die Ansprechpartnerinnen der Pflege- und Wohnberatung für Jung und Alt des Kreises. Zusammen mit der stellv. Landrätin Anneliese Haselkamp und der sozialpolitischen Sprecherin der CDU-Kreistagsfraktion Anni Willms informierten sich die Coesfelder CDA-Mitglieder über das Angebot der Wohn- und Pflegeberatung.


21.01.2020
CDU will mit verjüngtem Ratsteam antreten
Unterstützung für den designierten Bürgermeisterkandidaten Gerrit Tranel

 Wenn es nach dem Willen des CDU-Vorstandes des Stadtverbandes Coesfeld geht, soll es bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 eine deutliche Verjüngung des Ratsteams geben. Am Mittwoch, 5. Februar, werden ab 19 Uhr im Saal der Gaststätte „Zum Coesfelder Berg“ den CDU-Mitgliedern die Vorschläge des Vorstandes für die Ratskandidaten der 19 Wahlbezirke vorgestellt. „Natürlich haben die Mitglieder die Möglichkeit weitere oder andere Vorschläge zu machen“, erklärte CDU-Vorsitzender Wilhelm Korth MdL Korth weiter auf der jüngsten Vorstandssitzung: „Mit dem vierfachen Familienvater Gerrit Tranel als Bürgermeisterkandidat wollen wir in den Wahlkampf ziehen, falls die Mitglieder ihre Unterstützung bei der Mitgliederversammlung geben“, freut sich der Parteichef. „Gerrit kommt aus Coesfeld, kennt und lebt die Stadt und er hat kommunalpolitische Erfahrung.“ Aus seiner Sicht erfüllt Tranel alle Voraussetzungen für einen bürgernahen (innovativen) und fachkundigen Bürgermeister für die Kreisstadt. Ferner soll mit einem verjüngten Kandidatenteam für den Rat ein Zeichen der Erneuerung der Partei deutlich werden. Denn etwa die Hälfte der CDU-Ratsmitglieder werden teils nach langjähriger Ratsarbeit nicht mehr kandidieren. „Mit einem ausgewogenen Personalangebot wollen wir neue Impulse für die Ratsarbeit setzen“, so der Unionschef. Ferner werden am 5. Februar auch über die Vorschläge für die Kreistags-Kandidaten abgestimmt, die von der Kreispartei nominiert werden.


15.01.2020
Tranel setzt sich für Bahnpendler ein
Mehr Fahrradabstellplätze sollten für den „normalen Pendler“ freigegeben werden

. „Keine freien Fahrradboxe am Haltepunkt Schulzentrum“, das ist die Aussage, die Berufspendler zu hören bekommen, wenn sie bei der Stadt wegen eines Stellplatzes anfragen. Es gäbe bereits eine lange Warteliste. CDU-Ratsmitglied Gerrit Tranel konnte sich jetzt mit Simon Watermann von der Jungen Union vor Ort einen eigenen Eindruck verschaffen. Die abschließbare Fahrradbox weist regelmäßig freie Plätze auf. „Wirklich schade, wo doch auch im Münsterland große Anstrengungen unternommen werden, Angebote der vernetzten Mobilität zu bieten. Wenn unsere Pendler schon bereit sind, diese Angebote zu nutzen, dann sollten wir ihnen auch die Möglichkeiten bieten, ihre Räder sicher am Haltepunkt Schulzentrum zu verwahren, zumal die Plätze ja offensichtlich frei sind!“ Tranel weiter: „Leider sind diese offensichtlich freien Plätze in der Fahrradbox aber gar nicht frei, sondern sind offiziell von Straßen.NRW besetzt und hängen mit dem sogenannten Stellplatznachweis von Straßen.NRW zusammen. Die Behörde muss eine bestimmte Anzahl von Stellplätze vorhalten, dass ist bauordnungsrechtlich klar geregelt. Kann sie das nicht, gibt es die Möglichkeit der Stellplatzablöse oder wie in diesem Fall, die Regelung Fahrradabstellplätze in der Fahrradbox vorzuhalten“. Jetzt habe Straßen.NRW sein Stellplatzangebot zwischenzeitlich deutlich erweitert, ist sich Tranel sicher. Er hat daher im Rathaus um Prüfung der Angelegenheit gebeten. „Ziel sollte es doch sein, vernetzte Mobilität zu ermöglichen und nicht zu erschweren“, so der CDU-Kommunalpolitiker. Zumindest ein Teil der Fahrradabstellplätze sollten seiner Meinung nach den „normalen Pendlern“ freigegeben werden.

Bildzeile: CDU-Ratsmitglied Gerrit Tranel (l.) mit Simon Watermann von der Jungen Union vor Ort an der Fahrradbox am Bahn-Haltepunkt Schulzentrum. Ziel: Mehr Fahrradabstellplätze für „normale Pendler“


03.01.2020
CDU am Silvester bei der Feuerwehr

Nach der Dankeschön-Stippvisite bei Pflegekräften am Heiligabend im Krankenhaus folgte nun am Silvester seitens der Coesfelder CDU Besuch und Information bei der Feuerwehr am Standort Rottkamp. Den diensttuenden haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten wurden Dank und Anerkennung durch Thomas Michels – nicht auf dem Bild - und (v.l.) den Vorsitzenden Wilhelm Korth, dem Vorstandsmitglied Tobias Musholt sowie dem designierten CDU-Bürgermeisterkandidaten Gerrit Tranel garniert mit kleinen Präsenten gezollt – hier stellvertretend Steffen Warmers, Jörg Bunge und Michael Peirick. So konnte die Coesfelder Bevölkerung wie gewohnt in Sicherheit dem Jahr 2020 entgegen feiern. Gerrit Tranel und Willi Korth nutzten die Zeit an der Feuerwache, um Gespräche mit den Feuerwehrleuten zu führen und es wurden Anregungen und Wünsche mit in die politische Arbeit genommen.


Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressionen
Termine





 
   
0.01 sec.