CDU will spielende Kinder schützen

Antrag in Ausschüssen und Rat / Sicherung des Regenrückhaltebeckens in Lette

07.09.2020

Wollen spielende Kinder am Regenrückhaltebecken in Lette schützen: Die CDU-Kommunalpolitiker (v.l.) Dr. Heiner Kleinschneider, Holger Weiling, Bürgermeister-Kandidat Gerrit Tranel, Claus Löcken und Bernhard Kestermann.
Vor Ort waren nun CDU-Kommunalpolitiker, die von besorgten Eltern angerufen worden waren. Es handelt sich um die Sicherung des Regenrückhaltebeckens Meddingheide 1 in Lette. Der Grund: Nachdem die bisherige Hecke am Regenrückhaltebecken bodentief angeschnitten wurde, gibt es zum Wasserbecken hin keine Barriere mehr. Dadurch sind vor allem spielende Kinder des nahen Wohngebiets vermeidbaren Lebensgefahren ausgesetzt. Zur Minimierung dieser Gefahren ist nun kurzfristig ein stabiler Zaun (beispielsweise Stabgitterzaun) notwendig, meint die CDU-Fraktion in einem Antrag an Ausschüsse und Rat.