Die CDU Coesfeld trauert um WERNER LENSING

30. Oktober 1938 – 15. März 2020

21.03.2020

Der gebürtige Bocholter und überzeugte Coesfelder war seit 1967 Mitglied der CDU, Werner Lensing lenkte die Geschicke unserer Region in vielen verschiedenen Funktionen in der Kommunal-, Regional- und Bundespolitik. Seit den 1970er Jahren vertrat er „seine“ CDU als Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender, im Kreistag, in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe und später als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Coesfeld-Steinfurt II. Der humanistisch geprägte Philologe und langjährige Leiter des Nepomucenums war aufrichtig, werteverbunden und in seinen Überzeugungen klar und verlässlich, aber nie belehrend. Werner Lensing war ein leidenschaftlicher Verfechter der res publica. Als Bundestagsabgeordneter gehörte er dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie der Enquete-Kommission „Ethik und Recht der modernen Medizin“ an. Mit seinem Engagement in bioethischen Debatten erwarb er sich über alle Parteigrenzen hinweg Respekt und Anerkennung. Seine Geradlinigkeit, sein typischer, feinsinniger Humor und Esprit, aber auch seine besondere Fähigkeit, dem anderen zuzuhören, werden immer in Erinnerung bleiben.
Mit seiner Ehefrau, seinen Kindern und seiner Familie trauern wir in Hochachtung um unseren langjährigen Parteifreund und Weggefährten. Wir werden Werner Lensing immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Wilhelm Korth MdL CDU Stadtverband Coesfeld