23.10.2018 01:57
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








News
09.10.2018, 12:34 Uhr | Übersicht | Drucken
Maria-Droste-Wohngruppe bei der Feuerwehr
Freundschaftliche Kontakte mit dem Sozialausschuss der Stadt

Mitglieder des Sozialausschusses der Stadt und Vertreter des städtischen Sozialbereichs besuchten gemeinsam mit der Maria-Droste-Wohngruppe die Feuerwache am Rottkamp. Freundschaftliche Kontakte zur Wohngruppe Maria-Droste unterhält der Coesfelder Stadtrat schon seit 2014 – zuvor Jahrzehnte schon zur damaligen Josefs-Gruppe von Haus Hall. Es finden regelmäßig Treffen und Begegnungen statt: In der Wohngruppe an der Laurentiusstraße oder auf Einladung des Sozialausschusses - wie nunmehr zur Feuerwache. Richard Schulze-Holthausen und Michael Peirick führten durch das Gelände und erläuterten die Gerätschaften sowie die Aufgaben der Feuerwehr. So musste die Wehr in diesem Jahr bereits zu 374 Einsätzen ausrücken. Besonderes Interesse fanden die neue Drehleiter, die Rüstwagen sowie die automatische Schlauchpflege. Beim gemütlichen Beisammensein brachte Bürgermeister Heinz Öhmann gemeinschaftsbezogene Geschenke für die Wohngruppe an der Laurentiusstraße mit. Schließlich verzichten schon seit vielen Jahren alle Ratsmitglieder auf eine Aufwandsentschädigung zugunsten der freundschaftlichen Kontakte zu den Bewohnern der Haus Hall-Gruppe.

Bildunterzeile: Bewohner und Betreuer der Maria-Droste-Wohngruppe gemeinsam mit Mitgliedern des Sozialausschusses bestaunten besonders die neue Drehleiter der Coesfelder Feuerwehr.





Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressionen
Termine





 
   
0.24 sec.